Dein Einstieg als Trainee

Zahlen, Daten, Fakten

Branche(n):

  • Automobilbranche

In diesen Unternehmensbereichen möglich:

  • Entwicklung Dieselmotoren
  • Mechanische Fertigung
  • Produktion
  • Logistik

Standort(e):

  • Steyr

Gesuchte Studienrichtung(en):

  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Elektrotechnik
  • Physik
  • Technische Chemie

BMW Group Werk Steyr Global Leader Development Programme

Das BMW Group Werk Steyr bietet im Rahmen des Global Leader Development Programmes (GLDP) motivierten AbsolventInnen und Young Professionals ideale Einstiegsbedingungen – und eine langfristige Perspektive.

Das GLDP ist ein 18 monatiges, internationales Programm, das sich aus Job Rotations, Projekteinsätzen und Trainings in verschiedenen Ländern und Bereichen der BMW Group zusammensetzt.

Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und maßgeschneiderte Weiterbildungen helfen dabei, die vielfältigen Karriere-Möglichkeiten in der BMW Group von Anfang an voll auszuschöpfen und schnell ein Netzwerk aufzubauen.

Welche Vorteile bietet das GLDP?

  • Internationales Traineeprogramm
  • Globaler Wissenstransfer
  • Erfahrene Mentoren
  • Starkes Netzwerk
  • Aufgabenvielfalt
  • Spannende Projekte
  • Persönliche Weiterentwicklung

Deine Aufgaben

Während des Programms arbeiten die Trainees in verschiedenen Fachbereichen an spannenden Projekten.

In kurzer Zeit lernen die Trainees die unterschiedlichen Tätigkeitsfelder der BMW Group kennen und bauen schnell ein internationales Netzwerk über alle Ebenen im Unternehmen auf.

Der Ablauf

Im Rahmen des 18 monatigen Programmes durchlaufen die Trainees vier Stationen in drei verschiedenen Ländern der BMW Group:

  • 6 monatiges Projekt im BMW Group Werk Steyr
  • 3 monatiger Aufenthalt im BMW Group Headquarter in München
  • 6 monatiges Projekt im BMW Group Werk Steyr
  • 3 monatiger Aufenhalt an einem internationalen Standort der BMW Group

Außerdem lernen die Trainees während des Programms folgende Bereiche in Rahmen von mehrtägigen Einsätzen kennen:

  • Produktion
  • Vertrieb
  • Kundenservice

Die Trainees entwickeln sich und ihre Talente an der Seite eines erfahrenen Mentors in einem strukturierten Programm. Auslandserfahrung, globaler Wissenstransfer, Aufgabenvielfalt und spanndene Projekte in dynamischen Teams gehören ebenso dazu, wie der Aufbau eines persönlichen weltweiten Netzwerkes. Die Teilnahme an zusätzlichen Schulungen und Trainings runden das Programm ab.

Diese Profile suchen wir:

Für Produkte mit starkem Charakter brauchen wir starke Persönlichkeiten, die bereit sind Verantwortung zu übernehmen und ein hohes Maß an Motivation mitbringen.

Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind die Basis für ein erfolgreiches Unternehmen, davon ist das BMW Group Werk Steyr überzeugt. Aus diesem Grund legen wir großen Wert auf Kompetenzsicherung und suchen junge Talente, die sich über Wissensdurst, Offenheit gegenüber Neuem und das Bestreben, Besonderes zu erleben, auszeichnen. Gemeinsam bilden wir die Antriebskraft, durch die wir Außergewöhnliches und Innovatives erreichen.

Ausbildung:

  • Universätsabschluss in einem technischen Studiengang (Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurswesen, Elektrotechnik, Technische Physik etc.)
  • Exzellenter Studienabschluss
  • Mindestens 6 Monate Praxiserfahrung im Rahmen von Praktika o.Ä.
  • Mindestens 4 Monate Auslandserfahrung (Auslandssemester, Gap Year o.Ä.)
  • Ausgezeichnete Deutsch und Englisch-Sprachkenntnisse
  • Interesse an einer internationalen Karriere

Persönlichkeit:

  • Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative
  • Authentizität
  • Hohe Lernbereitschaft
  • Wertschätzender Umgang
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Begeisterung für die Automobilindustrie
  • Leidenschaft für die Mobilität von morgen

Arbeitsweise:

  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Ausgesprägte Eigenverantwortung
  • Agile Arbeitsweise
  • Überdurchschnittliches Engagement
  • Reisebereitschaft

Erfahrungsberichte & Einblicke

in BMW Group Werk Steyr

Dieser Arbeitgeber hat noch keine Erfahrungsberichte oder Einblicke veröffentlicht

Das Traineeprogramm findest du spannend?

Bewirb dich jetzt hier online!
Handy
unimag online
UNIMAG
Über

BMW Group Werk Steyr

Mitarbeiter in Österreich
Mitarbeiter weltweit
Millionen Euro Umsatz in Österreich
Länder

BMW Group Werk Steyr: Individuelle Mobilität ist unser Antrieb.

Das BMW Group Werk Steyr steht für österreichische Leidenschaft und Perfektion: Rund 4.500 Mitarbeiter verfolgen täglich das gemeinsame Ziel, für unsere Kunden die weltbesten Triebwerke herzustellen. Aktuell laufen im weltweit größten Motorenwerk der BMW Group 3-, 4- und 6-Zylinder Diesel- und Benzinmotoren für die Fahrzeuge der Marken BMW und MINI von den Bändern. Im Jahr 2019 wurden im Werk Steyr über 1,2 Millionen Motoren produziert. Somit ist rund die Hälfte aller weltweit verkauften Fahrzeuge der BMW Group mit einem starken „Herz“ aus Steyr unterwegs.

In der Mechanischen Fertigung – dem konzernweiten Kompetenzzentrum für Motorenkomponenten – werden jährlich rund 12,9 Millionen Kurbelgehäuse, Kurbelwellen, Zylinderköpfe und Pleuel gefertigt.

So ist in fast jedem Triebwerk eines BMW, MINI oder Rolls-Royce ein Teil aus Steyr verbaut. 2019 wurde auch eine neue Fertigungslinie für die Bearbeitung von Gehäusen für Elektroantriebe in Betrieb genommen. Diese Gehäuse werden exklusiv in Steyr gefertigt und im vollelektrischen BMW iX3, dessen Markteinführung für 2020 geplant ist, verbaut.

Im modernen Dieselmotoren-Entwicklungszentrum arbeiten rund 700 Techniker, Ingenieure und Facharbeiter daran, Antriebe noch emissionsärmer, effizienter und leistungsstärker zu machen. Unterstützt werden sie dabei von modernster Messtechnik und insgesamt 41 Prüfständen, die präzise Daten zu beinah jeder Fahrbedingung liefern können. Daneben beschäftigen sich die Mitarbeiter auch bereits mit der Konstruktion komplexer E-Mobility-Komponenten und entwickeln Kühlkreisläufe für die kommenden, batterieelektrischen Fahrzeuge.

Mehr als 3,7 Milliarden Euro Umsatz machen das BMW Group Werk Steyr zu einem der größten und erfolgreichsten Industriebetriebe Österreichs. Seit der Werksgründung 1979 wurden rund 7,5 Milliarden Euro in den Standort Steyr investiert.